BANNER

Deutsche Telekom mit attraktiven Seitwärtsrenditen

Die US-Mobilfunktochter T-Mobile hat bereits vergangene Woche die Zahlen zum dritten Quartal vorgelegt und die Prognosen für das Gesamtjahr erhöht, der Mutterkonzern Deutsche Telekom wird voraussichtlich am 10.11.22 die Bücher öffnen. Die Telekom-Aktie (DE0005557508) handelt aktuell mit 19,25 Euro knappe 2 Prozent unter dem 5-Jahres-Hoch bin 19,60 Euro von Anfang September. Wer zumindest von einer Seitwärtsbewegung ausgeht, kann sich mit Zertifikaten entsprechend positionieren – bei Fälligkeiten über Mai hinaus kann zudem die erwartete Dividende von 0,64 Euro in abgezinster Form als Puffer vereinnahmt werden.

Discount-Strategie mit 9 oder 12 Prozent Puffer (März oder Juni)

Schließt die Aktie am 17.3.23 über dem Cap von 18 Euro, dann bringt das Discount-Zertifikat der LBBW mit der ISIN DE000LB29UB5 beim Preis von 17,40 Euro einen Gewinn von 0,60 Euro oder 8,8 Prozent p.a. Die baugleiche Strategie mit Bewertungstag am 16.6.23 gibt’s von der SG unter der ISIN DE000SH1F9N9 zum Preis von 16,90 Euro mit einem Renditepotenzial von 1,10 Euro oder 10,1 Prozent p.a. Beide Produkte liefern eine Aktie im negativen Szenario.

Bonus-Strategie mit 24 Prozent Puffer (März)

Das Capped-Bonus-Zertifikat der BNP Paribas mit der ISIN DE000PD32YS2 zahlt den Bonus- und Höchstbetrag von 20 Euro, sofern die Aktie bis zum 17.3.23 niemals die Barriere bei 14,50 Euro verletzt. Beim Kaufpreis von 19,35 Euro liegt die maximale Rendite bei 0,65 Euro oder 8,6 Prozent p.a. Vorteilhaft: minimales Aufgeld von 0,4 Prozent. Barausgleich in allen Szenarien.

Einkommensstrategie mit 8,6 Prozent Kupon (September)

Die Aktienanleihe von HSBC (ISIN DE000HG2V6Q2) zahlt unabhängig von der Kursentwicklung einen Kupon von 8,6 Prozent p.a. Durch den Kaufkurs unter pari steigt die Rendite auf 9,1 Prozent p.a., wenn die Aktie am Bewertungstag (15.9.23) oberhalb des Basispreises von 18 Euro notiert. Andernfalls erfolgt die Lieferung von 55 Aktien (= 1.000 Euro / 18 Euro; Bruchteile in bar). 

ZertifikateReport-Fazit: Wem das Direktinvestment in die Telekom-Aktie auf aktuellem Niveau zu riskant erscheint, der kann sich mit den Zertifikaten defensiv positionieren und die passende Strategie nach individuellem Anlagehorizont und Sicherheitsbedürfnis auswählen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Telekom-Aktien oder von Anlageprodukten auf Deutsche Telekom-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 03.11.2022 um 09:11 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2023 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.