BANNER

Defensiver Konsumgüter-Riese: Unilever    

An Unilever kommt man kaum vorbei: als Konsument nicht in Zeiten von Rezession, als Anleger nicht in Zeiten von Inflation. Die über 400 Marken des Konsumgüterkonzerns aus den Sparten Beauty & Wellbeing, Personal Care, Home Care, Nutrition und Ice Cream werden von mehr als 3,4 Mrd. Menschen in über 190 Ländern täglich gebraucht. Die Unilever-Aktie (GB00B10RZP78) gilt durch ihr solides Geschäftsmodell als defensiver Titel; mit Zertifikaten lässt sich der Einstieg noch risikoärmer darstellen – aufgrund der überschaubaren Volatilitäten sollten die entscheidenden Produktparameter nah am Geld gewählt werden; größere Puffer reduzieren die Renditepotenziale.  

Discount-Strategie mit 8 Prozent Puffer (März)

Das Discount-Zertifikat der SG mit der ISIN DE000SH24970 bringt bei einem Preis von 41,44 Euro einen Puffer von 7,9 Prozent. Die Rendite liegt bei 2,56 Euro oder 14,9 Prozent p.a., sofern Unilever am 17.3.23 mindestens auf Höhe des Caps von 44 Euro notiert, andernfalls gibt’s einen Barausgleich.

Bonus-Strategie mit 28 Prozent Puffer (Juni)

Das HVB-Bonus-Zertifikat mit Cap (ISIN DE000HB82V30) ist mit einem Bonusbetrag und Cap von 48 Euro ausgestattet. Sofern die Barriere bei 32 Euro (Puffer 28,7 Prozent) bis zum 16.6.23 niemals verletzt wird, erhalten Anleger den Bonusbetrag, andernfalls eine Aktie. Beim Kaufpreis von 45,33 Euro liegt der maximale Gewinn bei 2,67 Euro, was 9 Prozent p.a. entspricht. Geringes Aufgeld von nur 1 Prozent.

Einkommensstrategie mit 6,6 Prozent Kupon (Oktober)

Die Aktienanleihe der LBBW mit der ISIN DE000LB320V3 zahlt unabhängig von der Aktien-kursentwicklung einen fixen Kupon in Höhe von 6,6 Prozent p.a. Die effektive Rendite steigt durch den Kaufpreis unter pari auf 7,3 Prozent p.a., wenn die Aktie am 20.10.23 mindestens auf dem Basispreis von 42 Euro handelt. Ansonsten erhalten Anleger 23 Aktien (= 1.000 Euro / 42 Euro; Bruchteile in bar). 

ZertifikateReport-Fazit: Mit den Zertifikaten und der Aktienanleihe können sich kurz- und mittelfristig orientierte Anleger auf eine Seitwärtsbewegung des defensiven Standardwerts Unilever positionieren und auch noch bei moderat fallenden Kursen attraktive Renditen erzielen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Unilever-Aktien oder von Anlageprodukten auf Unilever-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 26.10.2022 um 08:58 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2023 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.