BANNER

Vonovia-Zertifikat mit 7,20% Zinsen und 50% Schutz

Mit einem Kursrückgang von 48 Prozent innerhalb der vergangenen 12 Monate zählt die Vonovia-Aktie (ISIN: DE000A1ML7J1) zu den schwächsten Werten im DAX für diesen Zeitraum. Wegen anhaltender Inflationsängste und steigernder Zinsen, die einen deutlichen Rückgang der Immobilienpreise bewirken könnten, beschleunigte sich die Talfahrt der Aktie in den vergangenen Wochen nochmals. In einer neuen Analyse empfiehlt Warburg Research die Aktie mit einem auf 48 Euro reduzierten Kursziel wegen der nunmehr bereits günstigen Bewertung ihre Kaufempfehlung für die Aktie.

Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass die Vonovia-Aktie in den nächsten Jahren in ein ruhigeres Fahrwasser kommen wird, könnte das aktuell zur Zeichnung angebotenen BNP Paribas-Memory Express-Zertifikat mit einem 50-prozentigen Sicherheitspuffer interessant sein.

7,20% Zinsen, 50% Sicherheitspuffer

Der Vonovia-Schlusskurs vom 20.10.22 wird als Startkurs für das Memory Express-Zertifikat fixiert. Bei 50 Prozent des Startkurses wird sich das Zinszahlungslevel und Barriere befinden. Notiert die Vonovia-Aktie am ersten Bewertungstag (20.10.23) auf oder oberhalb des Vorzeitigen Auszahlungslevels, der nach dem ersten Laufzeitjahr mit dem Startkurs identisch sein wird, dann wird das Zertifikat mit 100 Prozent plus einer Zinszahlung in Höhe von 7,50 Prozent zurückbezahlt. Wird der Aktienkurs an diesem Tag zwischen der Zinszahlungslevel und dem Startkurs gebildet, dann wird nur der 7,50-prozentige Zinskupon ausbezahlt und die Laufzeit des Zertifikates verlängert sich zumindest um ein weiteres Laufzeitjahr, nach dem das Zertifikat bereits dann vorzeitig zurückbezahlt, wenn die Aktie oberhalb des nunmehr auf 95 Prozent des Startkurses reduzierten Vorzeitigen Auszahlungslevels notiert. Nach dem dritten Laufzeitjahr reduziert sich die Rückzahlungsschwelle auf 90 Prozent des Startkurses.

Wenn die Vonovia-Aktie an einem der im Jahresintervall angesiedelten Bewertungstage unterhalb des Zinszahlungslevels notiert, dann entfällt die Zinszahlung für das vorangegangene Laufzeitjahr. Die entgangene Zinszahlung wird allerdings nachbezahlt, wenn der Aktienkurs an einem der nachfolgenden Bewertungstage wieder oberhalb des Zinszahlungslevels liegt. Läuft das Zertifikat bis zum letzten Bewertungstag (20.10.26), dann wird es mit dem 100 Prozent und den ausstehenden Zinszahlungen getilgt, wenn die Aktie oberhalb der Barriere notiert. Befindet sich die Vonovia-Aktie an diesem Tag mit mindestens 50 Prozent im Vergleich zum Startkurs im Minus, dann wird das Zertifikat mittels der Lieferung einer am 20.10.22 errechneten Anzahl von Vonovia-Aktien getilgt.

Das BNP Paribas-Memory Express-Zertifikat auf die Vonovia-Aktie, maximale Laufzeit bis 27.10.26, ISIN:  DE000PF99X92, kann in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 101 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Dieses Memory Express-Zertifikat auf die Vonovia-Aktie ermöglicht in vier Jahren bei einem bis zu 50-prozentigen Kursrückgang der Aktie eine Bruttojahresrendite in Höhe von 7,20 Prozent.

Quelle: zertifikatereport.de

 


 

Veröffentlicht am 12.09.2022 um 09:03 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.