BANNER

Knorr-Bremse mit attraktiven Seitwärtsrenditen  

Knorr-Bremse (DE000KBX1006) gehört zu den Weltmarktführern für Brems- und Sicherheitssysteme für LKW und Züge; der Jahresumsatz von 6,7 Mrd. Euro teilt sich nahezu hälftig auf die beiden Geschäftsbereich Commercial Vehicle Systems und Rail Vehicle Systems auf. Ende Juni 2021 war die Aktie massiv unter Druck geraten, nachdem man Interesse an einer Mehrheitsübernahme des Lampenherstellers Hella gezeigt hatte. Nach dem offiziellen Rückzug von diesen Plänen war anfängliche Euphorie schnell erschöpft. Gegenüber den Hochs von Januar 2021 um 117 Euro hat sich die Aktie halbiert; beim aktuellen Kurs von 59 Euro ist das Unternehmen mit 9,3 Mrd. Euro bewertet.

Discount-Strategien mit 10 oder 13 Prozent Puffer (September oder Dezember)   

Das Discount-Zertifikat der SG mit der ISIN DE000SH7BW22 bringt beim Preis von 52,96 Euro einen Sicherheitspuffer von 10,3 Prozent und eine Renditechance von 2,04 Euro oder 16,1 Prozent p.a., sofern die Aktie am 16.9.22 zumindest auf Höhe des Caps von 55 Euro schließt. Die baugleiche Strategie mit Laufzeit Dezember gibt’s von der HVB unter der ISIN DE000HB7C614: Bei einem Preis von 51,47 Euro zahlt die Strategie maximal 3,53 Euro oder 14 Prozent p.a. aus, wenn das Cap von 55 am 16.12.22 nicht unterschritten wird. Im negativen Szenario bei beiden Produkten Aktienlieferung.

Einkommensstrategien mit 5,5 oder 7,5 Prozent Kupon p.a. (März)

Zinserträge statt Discount liefern Aktienanleihen der HVB: Den höheren Sicherheitspuffer von 15 Prozent bietet das Produkt mit der ISIN DE000HB78V44. Diese Aktienanleihe zahlt einen fixen Kupon von 5,5 Prozent p.a. Sofern die Aktie am 17.3.23 zumindest auf Höhe des Basispreises von 50 Euro schließt, steigt die effektive Rendite auf 8,1 Prozent p.a. Andernfalls erhalten Anleger die Lieferung von 20 Aktien (Bezugsverhältnis = 1.000 Euro / 50 Euro).

Die Aktienanleihe mit der ISIN DE000HB78V69 zahlt einen unbedingten Kupon von 7,5 Prozent p.a. Der Einstieg unter pari treibt die effektive Rendite auf 11,6 Prozent p.a., wenn der Basispreis von 55 Euro (Sicherheitspuffer 6,9 Prozent) am 17.3.23 gehalten wird. Bei Kursen darunter gibt’s 18 Aktien gemäß Bezugsverhältnis (= 1.000 Euro / 55 Euro, Bruchteile im Barausgleich).

ZertifikateReport-Fazit: Wer auf dem aktuellen Kursniveau eine defensive Alternative zum Direktinvestment in die Aktie von Knorr-Bremse sucht, kann mit den beiden Discountern und Aktienanleihen jeweils zweistellige jährliche Renditen bereits bei einer Seitwärtsbewegung realisieren und sich mit komfortablen Puffern gegen moderate Kursabschwünge absichern.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Knorr-Bremse-Aktien oder von Anlageprodukten auf Knorr-Bremse-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 30.06.2022 um 08:27 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.