BANNER

L’Oreal – Seitwärtsrenditen mit robustem Kosmetikportfolio   

L’Oreal-Vorstandsmitglied Alexis Perakis-Valat hat in einem Interview mit der Welt am Sonntag über den deutschen Boom für Massenmarkt-Kosmetika gesprochen, seit die Maskenpflicht abgeschafft wurde – trotz steigender Durchschnittspreise. Ähnliche Trends seien weltweit festzustellen; durch die niedrigere Kauffrequenz als etwa bei Lebensmitteln, sei der gefühlte Spardruck geringer. Die L’Oreal-Aktie (FR0000120321) hat sich indes von den Tiefs bei 300 Euro im Mai und Juni gute 10 Prozent erholt und notiert aktuell bei 335 Euro. Wer das solide Geschäftsmodell mit relativ geringer Volatilität ins Portfolio aufnehmen will, kann mit Zertifikaten einen defensiven Einstieg gestalten.

Discount-Strategie mit 7 Prozent Puffer (September)   

Das Discount-Zertifikat der UBS mit der ISIN DE000UH65WL2 bietet bei einem Preis von 309,68 Euro einen Sicherheitspuffer von 7,3 Prozent. Aus der Differenz zum Höchstbetrag (Cap) von 320 Euro ergibt sich eine Renditechance von 10,32 Euro oder 13,9 Prozent p.a. Schließt die Aktie am Bewertungstag 16.9.22 unter dem Cap, erhalten Anleger die Lieferung einer L’Oreal-Aktie.

Discount-Strategie mit 14 Prozent Puffer (Dezember)  

Mehr Puffer durch längere Laufzeit: Das Produkt der BNP Paribas mit der ISIN DE000PD2U6Z4 zahlt bei Fälligkeit den Höchstbetrag (Cap) von 300 Euro, sofern der Aktienkurs am 16.12.22 zumindest auf diesem Niveau notiert; alternativ erfolgt eine Aktienlieferung. Bei einem Preis von 287,54 Euro sind maximal 12,46 Euro oder 8,9 Prozent p.a. drin, der Sicherheitspuffer liegt bei 14 Prozent.

Einkommensstrategie mit 6,1 Prozent Kupon p.a. (Juni 2023)

Die Aktienanleihe mit der ISIN DE000HG2UVR8 von HSBC zahlt unabhängig von der Kursentwicklung einen Kupon von 6,1 Prozent p.a. Die effektive Rendite steigt durch den Kauf unter pari auf 7,4 Prozent p.a., wenn L’Oreal am Bewertungstag 16.6.23 auf oder über dem Basispreis von 300 Euro schließt. Andernfalls beziehen Anleger 3 Aktien (=1.000 Euro / 300 Euro, Barausgleich für Bruchteile).

ZertifikateReport-Fazit: Die Discount-Zertifikate und die Aktienanleihe sprechen kurz- bis mittelfristig orientierte Anleger an, die auf dem aktuellen Kursniveau von einer Stabilisierung der L‘Oreal-Aktie ausgehen und mit Sicherheitspuffer von einer Seitwärtsbewegung profitieren wollen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von L‘Oreal-Aktien oder von Anlageprodukten auf L‘Oreal-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 29.06.2022 um 08:15 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.