BANNER

Lanxess – Strategien zum Einstieg mit Sicherheitspuffer    

Der Spezialchemiekonzern Lanxess (DE0005470405) hat Ende Mai die Gründung eines Joint Ventures für Hochleistungspolymere bekanntgegeben. Gemeinsam mit dem Private Equity Investor Advent wird die DSM Engineering Materials für 3,7 Mrd. Euro übernommen. Lanxess bringt seine Hochleistungs-materialien ein und erhält dafür mindestens 1,1 Mrd. Euro sowie 40 Prozent des JVs. Die Erlöse sollen u.a. für Schuldentilgung und Aktienrückkäufe verwendet werden. Die Aktie sprang darauf gute 10 Prozent an; aktuell notiert sie bei 41,50 Euro. Im Zuge des russischen Angriffs auf die Ukraine, steigender Rohstoffpreise und konjunktureller Eintrübungen hatte die Aktie zuvor zweimal Tiefs bei etwa 32,50 Euro getestet. Mit Zertifikaten kann der defensive Einstieg mit Sicherheitspuffer gelingen.

Discount-Strategie mit 12 Prozent Puffer (Dezember 2022)   

Das Discount-Zertifikat der BNP Paribas mit der ISIN DE000PD3YY97 bietet bei einem Preis von 36,28 Euro einen Sicherheitspuffer von 12,5 Prozent. Aus dem Höchstbetrag (Cap) von 40 Euro ergibt sich eine Renditechance von 3,72 Euro oder 19,4 Prozent p.a. Liegt der Schlusskurs am Bewertungstag 16.12.22 unter dem Cap, erhalten Anleger eine Lanxess-Aktie.

Bonus-Strategie mit 27 Prozent Sicherheitspuffer (Dezember 2022)

Das Bonus-Zertifikat mit Cap der DZ Bank (ISIN DE000DW1PPC8) ist mit einem Bonusbetrag und Cap von 45 Euro ausgestattet. Sofern die Barriere bei 30 Euro (Puffer 27,7 Prozent) bis zum 16.12.22 nie verletzt wird, erhalten Anleger den Bonusbetrag (andernfalls Barausgleich). Beim Preis von 41,08 Euro sind maximal 3,92 Euro oder 18 Prozent p.a. drin. Aktuell 1 Prozent günstiger als die Aktie (Abgeld!).

Einkommensstrategie mit 13,8 Prozent p.a. Kupon (März 2023)

Die Aktienanleihe der DZ Bank (ISIN DE000DW089Q9) zahlt unabhängig von der Kursentwicklung einen Kupon von 13,8 Prozent p.a. Die effektive Rendite steigt durch Kauf leicht unter pari auf 14 Prozent p.a., wenn die Aktie am Bewertungstag (17.3.23) mindestens auf Höhe des Basispreis von 40 Euro schließt. Andernfalls erhalten sie 25 Aktien gemäß Bezugsverhältnis (= 1.000 Euro / 40 Euro).

ZertifikateReport-Fazit: Die Produkte richten sich an Aktienanleger, die das Abwärtspotenzial bei Lanxess für begrenzt halten, eine Seitwärtsbewegung erwarten und von diesem Szenario profitieren möchten. Bei der Wahl der Strategie sind der persönliche Anlagehorizont und das Sicherheitsbedürfnis abzuwägen.  

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Lanxess-Aktien oder von Anlageprodukten auf Lanxess-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 15.06.2022 um 08:55 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.