BANNER

Biontech-Strategien für längerfristige Anlagehorizonte   

Die Volatilität der Biontech-Aktie (BNTX, US09075V1026) ermöglicht erstklassige Konditionen auch für längerfristig orientierte Anleger, die differenzierte Strategien umsetzen möchten – wie etwa die Partizipation an einer Seitwärtsbewegung mit lediglich endfälliger Barriere oder die Partizipation an steigenden und (!) fallenden Kursen mit integrierter, bedingter Teilabsicherung.

Für Anleger, die von seitwärts tendierenden Kursen ausgehen

Die Express-Aktienanleihe Protect der HVB mit der ISIN DE000HVB5VJ9 zahlt einen jährlichen Kupon von 10,3 Prozent p.a. Sofern die Aktie an einem der jährlichen Bewertungstage (erstmals 20.9.22) auf oder über der Tilgungsschwelle von 352,99 US-Dollar notiert, wird das Zertifikat vorzeitig fällig, ansonsten verlängert sich die Laufzeit um zunächst ein Jahr; dann wird analog geprüft. Spätestens am finalen Bewertungstag (20.9.24) sollte die Aktie oberhalb der Barriere von 211,80 US-Dollar notieren, damit Anleger zusätzlich zum Kupon den Nennwert zurückerhalten und so den Ertrag maximieren. Sollte die Aktie dann aber unter der Barriere schließen, erfolgt keine Rückzahlung, sondern eine Lieferung von Aktien gemäß Bezugsverhältnis (=1.000 Euro/352,99 US-Dollar; Bruchteile in bar).

Für Anleger, die bis zu 50 Prozent Plus oder Minus für möglich halten

Beim TwinWin-Zertifikat der HVB mit der ISIN DE000HVB5VD2 definiert der Schlusskurs der Aktie vom 30.9.21 das Startniveau. Bei 150 Prozent dieses Startwertes wird ein Cap festgelegt, bei 50 Prozent des Startwerts eine Barriere etabliert. Anleger profitieren also nicht von einer Bewegung von mehr als 50 Prozent nach oben oder unten. Der Nominalwert eines Zertifikats beträgt 1.000 Euro. Am Bewertungstag (23.7.24) wird der Rückzahlungsbetrag anhand der Wertentwicklung des Index ermittelt: Anleger erhalten bei einem Plus von 40 Prozent folglich 1.400 Euro. Schließt der Index am Bewertungstag dagegen unter dem Startwert, aber über der Barriere, dann werden prozentuale Indexverluste von weniger als 50 Prozent entsprechend in Gewinne umgewandelt: Aus einem Minus von 35 Prozent resultiert ein Rückzahlungsbetrag von 1.350. Erst bei Kurseinbußen von 50 Prozent oder mehr entfällt die Teilschutzfunktion und Anleger verbuchen die gleichen Verluste wie ein Direktinvestment zum Startwert. (Ausgabeaufschlag 1 Prozent).

ZertifikateReport-Fazit: Die Express-Aktienanleihe Protect spricht grundsätzlich Anleger an, die von eher geringen Kursschwankungen ausgehen, während das TwinWin-Zertifikat sich prinzipiell für diejenigen eignet, die von Bewegungen bis zu 50 Prozent in jedweder Richtung profitieren wollen.  

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Biontech-Aktien oder von Anlageprodukten auf Biontech-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 29.09.2021 um 08:51 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2021 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.