BANNER

Airbus – Kuponeinkommen mit dem DAX-Neuling

Wäre es bislang nur nach Marktkapitalisierung gegangen, dann wäre Airbus (ISIN NL0000235190) mit einer Bewertung von 90 Mrd. Euro schon lange ein Schwergewicht im deutschen Leitindex DAX – erst mit der Neuerung der Indexregeln zum Start des DAX 40 wird dies für das deutsch-französische Unternehmen mit dem (Haupt-)Handelsplatz Paris möglich. Die branchenübliche Schwankungs-freudigkeit der Konzernergebnisse sorgt für interessante Konditionen bei Zertifikaten.

Discount-Zertifikat mit 10 Prozent Puffer (März 2022)  

Das Discount-Zertifikat mit der ISIN DE000SF2BQ52 der SG bietet bei einem Preis von 102,97 Euro einen Sicherheitspuffer von 10,2 Prozent. Aus der Differenz zum Höchstbetrag (Cap) von 110 Euro errechnet sich eine Renditechance von 7,03 Euro oder 12,5 Prozent p.a. – schließt die Aktie am Bewertungstag 18.3.22 unter dem Cap, erhalten Anleger eine Airbus-Aktie.  

Klassische Aktienanleihe mit 8 Prozent Kupon (September 2022)

Die Aktienanleihe der BNP (ISIN DE000PH33PY7) generiert unabhängig vom Kursverlauf der Aktie einen fixen Kupon von 8 Prozent p.a. Liegt der Aktienkurs am Bewertungstag (16.9.22) auf oder über dem Basispreis von 110 Euro, erhalten Anleger auch den vollständigen Nominalbetrag zurück. Durch den Einstand knapp unter pari steigt die effektive Rendite dann auf 9 Prozent p.a. Andernfalls erhalten sie die Lieferung von 9 Aktien gemäß Bezugsverhältnis (= 1.000 Euro / 110 Euro, Bruchteile in bar).

Aktienanleihe Protect Pro mit 5,45 Prozent Kupon (September 2022)

Mehr Puffer gibt’s mit Barriere: Der unbedingte Kupon der Aktienanleihe Protect Pro der HVB (ISIN DE000HVB5UU8) beträgt 5,45 Prozent p.a. Sofern der Aktienkurs am Bewertungstag (21.9.22) den Basispreis nicht unterschreitet, der am 24.9.21 bei 75 Prozent des Schlusskurses (= 25 Prozent Puffer) festgelegt wird, zahlt das Produkt bei Fälligkeit 28.9.22 zusätzlich zum Kupon den vollständigen Nominalbetrag zurück. Ansonsten gibt’s auch hier die Aktie gemäß Bezugsverhältnis. Zeichnung bis zum 23.9.21 zum Preis von 100,50 Prozent.

ZertifikateReport-Fazit: Wer davon ausgeht, dass sich die Erholung der Luftfahrtindustrie fortsetzt und die Airbus-Aktie sich daher zumindest seitwärts bewegen sollte, kann mit dem Discount-Zertifikat und den beiden Aktienanleihen von diesem Szenario profitieren und sich nach Bedarf für den größeren Sicherheitspuffer entscheiden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Airbus-Aktien oder von Anlageprodukten auf Airbus-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 09.09.2021 um 08:10 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2021 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.