BANNER

Hapag Lloyd: defensiver Einstieg nach Rücksetzer? 

Die Hamburger Reederei Hapag-Lloyd ist in ziemlich festen Händen: Die beiden Hauptaktionäre Kühne und CSAV Germany Container Holding halten jeweils 30 Prozent, die HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement knapp 14 Prozent, die Staatsfonds von Qatar und Saudi-Arabien 12,3 und 10,2 Prozent – der Streubesitz institutioneller und privater Anleger beträgt damit gerade noch 3,6 Prozent. Die Hapag-Lloyd-Aktie (DE000HLAG475) hat in den letzten elf Monaten von gut 42 Euro auf 230 Euro in der Spitze zulegen können; aktuell werden 195 Euro gezahlt. Wer die Potenziale des Welthandels beimischen möchte, kann es mit Zertifikaten defensiv angehen. 

Discount-Zertifikate mit 15 Prozent (Dezember) oder 18 Prozent (März) Puffer

Das Discount-Zertifikat der SG mit der ISIN DE000SF02DQ2 mit dem Cap bei 180 Euro bringt beim Preis von 165,27 Euro eine maximale Renditechance von 14,73 Euro oder 26,6 Prozent p.a. Der Sicherheitspuffer (Discount) beträgt 15,5 Prozent. Bei einem Schlusskurs am Bewertungstag 17.12.21 unterhalb des Caps erhalten Anleger eine Aktie.

Attraktive Renditen auch bei längerer Laufzeit: Den Discounter mit der ISIN DE000SF02DR0 und dem Cap bei 180 Euro gibt’s zum Preis von 158,41 Euro – ein Discount von 19 Prozent bei einem maximalen Gewinn von 21,59 Euro oder 23,3 Prozent p.a. Sollte die Aktie am Bewertungstag 18.3.22 unterhalb des Caps schließen, erfolgt auch hier eine Aktienlieferung.

Bonus-Zertifikat mit 16 Prozent Puffer (Juni)

Beim Bonus-Zertifikat der SG (ISIN DE000SF15LQ7) ist der Bonusbetrag mit 268 Euro definiert. Sofern die Barriere bei 162,50 Euro (Puffer 16,8 Prozent) bis zum Bewertungstag 17.6.22 niemals berührt oder unterschritten wird, erhalten Anleger mindestens den Bonusbetrag oder aber einen höheren Aktienkurs (kein Cap!). Beim Kaufpreis von 197,93 Euro liegt der maximale Gewinn bei 71,02 Euro, was einer Rendite von 44,7 Prozent p.a. entspricht. Das Produkt handelt derzeit mit einem minimalen Aufgeld von 0,7 Prozent etwa 1,30 Euro teurer als die Aktie.

ZertifikateReport-Fazit: Die Discount-Zertifikate und das Bonus-Zertifikat auf Hapag-Lloyd eignen sich grundsätzlich für Anleger, die die Korrekturphase der Aktie zum defensiven Einstieg nutzen möchten und auf aktuellen Kursniveau zumindest von einer Seitwärtsbewegung ausgehen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Hapag Lloyd-Aktien oder von Anlageprodukten auf Hapag Lloyd-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 25.08.2021 um 08:09 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2021 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.