BANNER

DAX-Reverse Bonus: Defensive Depot-Bausteine vor den US-Wahlen?

Nach einem Post-Corona-Verlaufshoch bei über 13.400 Punkten Anfang September, gefolgt von einer Abwärtsbewegung von gut 1.000 Punkten handelt der DAX (DE0008469008) aktuell wieder auf 13.100 Punkten. Neue Impulse versprechen die US-Wahlen am 3. November – wer bereits investiert ist und über eine Absicherung nachdenkt oder die Möglichkeit eines Rücksetzers opportunistisch nutzen will, könnte zu einem Reverse-Bonus-Zertifikat greifen. Wichtigster Parameter der Produktgattung, die bereits bei einer Seitwärtsbewegung profitiert: die Barriere. Wird sie verletzt, erlischt die Bonus-Funktion und das Produkt verwandelt sich ein Short-Zertifikat – dabei gehen eventuelle Aufgelder verloren.

DAX bis Mitte Dezember niemals über 14.400 Punkten

Wer davon ausgeht, dass der DAX bis Mitte Dezember (18.12.20) niemals mehr als 10 Prozent bzw. auf über 14.400 Punkte zulegt, könnte auf das DAX-Reverse-Bonus-Zertifikat mit Cap (ISIN DE000PX5A2B3) der BNP Paribas setzen. Das Produkt ist mit einem Reverse-Level von 27.000 und einem Bonus-Level und Cap von 12.400 Punkten ausgestattet. Anleger erhalten am Laufzeitende die Differenz beider Kursmarken als Höchstbetrag, also 14.600 Punkte oder 146 Euro pro Zertifikat. Bei einem Kaufpreis von 143,68 Euro entspricht dies einer Rendite von 2,32 Euro oder 8,1 Prozent p.a. Das Aufgeld beträgt 3,3 Prozent. Bei einer Verletzung der Barriere errechnet sich der Rückzahlungsbetrag als Differenz aus Reverse-Level minus Index-Schlussstand.

DAX bis Mitte März niemals über 15.000 Punkten

Anleger, die mit längerem Horizont investieren möchten und daher Wert auf einen höheren Sicherheitspuffer legen, setzen beim Reverse-Bonus-Zertifikat mit Cap der BNP (ISIN DE000PX84LA6) auf 15 Prozent Abstand zur Barriere, die sich bei 15.000 Punkten befindet. Das Zertifikat mit dem Reverse-Level bei 18.000 Punkten zahlt einen Maximalbetrag von 50 Euro aus (Bonuslevel und Cap 13.000 Punkte), sofern die Barriere bis zum 19.3.21 niemals berührt wird. Das entspricht einer Maximalrendite von 2,97 Euro oder 14,1 Prozent p.a. Attraktiv: Derzeit notiert das Produkt mit Abgeld von 4 Prozent.  

ZertifikateReport-Fazit: Anleger, die von einer Seitwärts- oder Abwärtsbewegung ausgehen, können mit den Reverse-Bonus-Zertifikaten mit Cap profitieren, solange die Barrieren unverletzt bleiben. Wenn der Markt steigt, sollten die Markteinschätzungen überprüft werden – eventuell mit Stopp Loss reagieren. 

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf für den DAX oder von Anlageprodukten auf den DAX dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 15.10.2020 um 06:25 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.