BANNER

EuroStoxx50-Zertifikat mit doppelter Gewinnchance

Der Anreiz für eine Investition in TwinWin-Zertifikate besteht darin, dass diese sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Notierungen des Basiswertes positive Rendite ermöglichen. Bei einer positiven Kursentwicklung des Basiswertes werden Investoren auf jeden Fall Gewinne erzielen. Damit auch ein nachgebender Preis des Basiswertes zu einer positiven Rendite führt, darf der Basiswert innerhalb eines vordefinierten Zeitraumes oder an einem fixierten Bewertungstag ein vorgegebenes Niveau nicht unterschreiten.

Beim aktuell zur Zeichnung angebotenen BNP-TwinWin-Zertifikat auf den EuroStoxx50-Index (ISIN: EU0009658145) spielt einzig und allein die Differenz zwischen dem am Laufzeitbeginn ermittelten Basispreis und dem am Laufzeitende festgestellten Indexstand eine Rolle bei der Ermittlung des Anlageergebnisses.

Verluste werden zu Gewinnen

Der am 30.10.20 festgestellte Schlusskurs des EuroStoxx50-Index wird als Startkurs für das TwinWin-Zertifikat fixiert. Die Barriere wird sich bei 50 Prozent des Startkurses befinden, der Cap bei 118,50 Prozent. Wird der Startkurs beispielsweise bei 3.270 Indexpunkten gebildet, dann wird die Barriere bei 1.635 Punkten und somit deutlich unterhalb der langjährigen, im März 2009 verzeichneten Tiefststände, liegen.

Notiert der EuroStoxx50 während des gesamten Beobachtungszeitraumes, der sich vom 30.10.20 bis zum 30.4.25 erstreckt, oberhalb der Barriere, dann werden sich die Kursänderungen des Index innerhalb einer Spanne von minus 50 bis plus 18,50 Prozent für Anleger in Gewinne umwandeln. Auf der Oberseite begrenzt der Cap bei 118,50 Prozent das maximale Gewinnpotenzial auf 18,50 Prozent. Bei einem nachgebenden Indexstand ermöglicht das Zertifikat eine nahezu 50-prozentige Renditechance, da das Zertifikat – sofern der Index die Barriere während des Beobachtungszeitraumes niemals berührt oder unterschritten hat - mit dem Nennwert von 100 Prozent plus der negativen Indexentwicklung zurückbezahlt wird. Bei einem 30-prozentigen Rückgang wird die Rückzahlung mit 130 Prozent stattfinden, usw. 

Unterschreitet der Index während des Beobachtungszeitraumes die Barriere, dann wird das Zertifikat mit der tatsächlichen Indexentwicklung zwischen dem 30.10.20 und dem 30.4.25 zurückbezahlt, wobei der Cap bei 118,50 Euro auch in diesem Fall das Gewinnpotenzial limitieren wird.  

Das BNP-TwinWin-Zertifikat auf den EuroStoxx50-Index, fällig am 8.5.25, ISIN: DE000PZ9RKZ2, kann noch bis 30.10.20 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 102,50 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Mit diesem TwinWin-Zertifikat können Anleger in den nächsten 4,5 Jahren sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Notierungen des EuroStoxx50-Index positive Rendite erzielen.

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 12.10.2020 um 07:14 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.