BANNER

LVMH: Trotzt Luxus der Krise? 

Der französische Luxusgüterkonzern LVMH hat mit seinem Portfolio von 75 Nobelmarken in den Bereichen Spirits & Wines, Fashion & Leather Goods, Perfumes & Cosmetics, Watches & Jewelry und gehobenem Einzelhandel bislang relative Stärke bewiesen: Gegenüber der französischen Benchmark CAC40 und dem EuroStoxx50 schneidet die LVMH-Aktie (FR0000121014) auf Sicht der vergangenen drei Monate mehr als 10-Prozent-Punkte besser ab. Wer das Direktinvestment scheut, kann mit Zertifikaten und Aktienanleihen sogar bei leicht sinkenden Kursen attraktive Renditen erzielen.

LVMH im September über 340 Euro

Das Discount-Zertifikat mit der ISIN DE000JM5QRP1 von J.P. Morgan bietet bei einem Preis von 323,60 Euro einen Sicherheitspuffer von knapp 9 Prozent. Aus der Differenz zum Höchstbetrag (Cap) von 340 Euro errechnet sich eine Renditechance von 16,40 Euro oder 14,3 Prozent p.a. – schließt die Aktie am Bewertungstag 18.9.20 unter dem Cap, erhalten Anleger einen Barausgleich.   

LVMH von August bis September immer über 300 Euro

Das Bonus Cap Pro Zertifikat der SG (ISIN DE000SR9WTK2) ist mit einem Bonusbetrag und Cap von 394 Euro ausgestattet. Sofern die Barriere bei 300 Euro (Puffer 15 Prozent) im nur einmonatigen Beobachtungszeitraum vom 18.8. bis 18.9.20 niemals berührt oder unterschritten wird, erhalten Anleger den Bonus- und Maximalbetrag. Beim Preis von 369,54 Euro liegt der Bonus bei 24,46 Euro, was einer Rendite von 18,7 Prozent p.a. entspricht. Das Aufgeld beträgt 4 Prozent. 

LVMH im Dezember über 310 Euro – für Zinssammler

Die Aktienanleihe der HypoVereinsbank (ISIN DE000HX1Y7A7) zahlt unabhängig vom Aktienkurs einen fixen Kupon von 7 Prozent p.a. Liegt der Aktienkurs am Bewertungstag (18.12.20) auf oder über dem Basispreis von 310 Euro, erhalten Anleger außerdem den vollständigen Nominalbetrag zurück; durch den Einstiegskurs unter pari liegt die effektive Rendite dann bei 7,6 Prozent p.a. Andernfalls erhalten sie die Lieferung von 3 Aktien gemäß Bezugsverhältnis (= 1.000 Euro / 310 Euro, Bruchteile in bar).

ZertifikateReport-Fazit: Die beiden Zertifikate und die Aktienanleihe eignen sich grundsätzlich für alle, die eine defensive Positionierung suchen und von der Etablierung eines vier bis siebenmonatigen Seitwärtstrends der LVMH-Aktie ausgehen. 

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von LVMH-Aktien oder von Anlageprodukten auf LVMH-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen 

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 21.05.2020 um 06:48 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.