BANNER

DAX-Reverse-Bonus mit 11%-Chance und 46% Schutz

Ziemlich genau vor einem Monat hielt sich der DAX-Index (ISIN: DE0008469008) noch knapp unterhalb von 13.800 Punkten auf. Nach dem vor einigen Wochen noch für unmöglich gehaltenen Kurssturz auf bis zu 8.255 Punkte vollführte der DAX in der vergangenen Woche massive Kurssprünge innerhalb einer Bandbreite von 8.255 bis 9.140 Punkten.

Anlage-Idee: Derzeit kann kein Mensch ernsthafte Prognosen über den zukünftigen Kursverlauf des DAX-Index erstellen. Eines erscheint jedoch als ziemlich sicher: Wegen der unabsehbaren Auswirkungen der Krise auf die im DAX-Index befindlichen Werte erscheint es als äußerst unwahrscheinlich, dass der Index in naher Zukunft einen kräftigen Kursanstieg auf alte Höhen vollziehen kann.

Prinzipiell werden Reverse-Bonus-Zertifikate von Anlegern mit negativer Markterwartung eingesetzt. Mit dem nachfolgend präsentierten Reverse-Bonus-Zertifikat auf den DAX-Index können Anleger auch dann einen Ertrag von mehr als zehn Prozent erwirtschaften, wenn der DAX bis zum 18. Dezember 2020 um mehr als 40 Prozent zulegen kann.

Die Funktionsweise: Wenn der DAX-Index bis zum Bewertungstag niemals die Barriere bei 12.200 Punkten berührt oder überschreitet, dann wird das Reverse-Bonus-Zertifikat am 24. Dezember 2020 mit dem Bonusbetrag in Höhe von 58 Euro zurückbezahlt. Dieser Betrag errechnet sich aus der Differenz zwischen dem Reverse-Kurs und dem Bonus-Kurs unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses von 0,01 ((14.000-8.200)x0,01).

Die Eckdaten: Das BNP-Reverse-Bonus-Zertifikat mit Cap, auf den DAX-Index mit Barriere bei 12.200 Punkten, Bonus-Kurs und Cap bei 8.200 Punkten, Reverse-Kurs bei 14.000 Punkten, Bezugsverhältnis 0,01, Bewertungstag 18. Dezember 2020, ISIN: DE000PX90H16, konnte beim DAX-Stand von 8.370 Punkten mit 52,08 Euro erworben werden.

Die Chancen: Da das Zertifikat derzeit mit 52,05 Euro gekauft werden kann, ermöglicht es bis zum Jahresende einen Bruttoertrag von 11,36 Prozent (=16 Prozent pro Jahr), wenn der DAX in den nächsten neun Monaten nicht um 45,76 Prozent auf 12.200 Punkte oder darüber hinaus ansteigt.

Die Risiken: Berührt der DAX-Index die Barriere, dann errechnet sich der Rückzahlungsbetrag, indem der am Bewertungstag aktuelle Indexstand vom Reverse-Kurs von 14.000 Euro subtrahiert wird. Demnach wird die Rückzahlung des Zertifikates nach der Barriereberührung bei einem angenommen Indexstand von 12.500 Punkten mit 15,00 Euro erfolgen. Notiert der DAX-Index am Bewertungstag oberhalb des Reverselevels, dann erleiden Anleger den Totalverlust des Kapitaleinsatzes.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Anlageprodukten auf den DAX-Index. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 20.03.2020 um 06:31 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.