BANNER

Wirecard-Deep-Express-Zertifikate mit bis zu 12,5% Bonus

Nach der schwachen Kursentwicklung im letzten Quartal des Vorjahres startete die Wirecard-Aktie (ISIN: DE0007472060) mit starken Kursgewinnen in das Jahr 2020. Innerhalb des Zeitraumes vom 30.12.19 bis zum 24.1.20 legte die Aktie von 107 Euro um 34 Prozent auf bis zu 143 Euro zu. In den neuesten Expertenanalysen wird die Wirecard-Aktie mit Kurszielen von bis zu 220 Euro (Goldman Sachs) zum Kauf empfohlen.

Für Anleger, die der Wirecard-Aktie in den nächsten Jahren eine halbwegs stabile Kursentwicklung prognostizieren, könnte als Alternative zum direkten Kauf der Aktie eine Investition in Express-Zertifikate  interessant sein, die auch bei einem stagnierenden oder fallenden Aktienkursen äußerst attraktive Renditechancen bieten. Derzeit bietet die LBBW Deep-Express-Zertifikate mit unterschiedlichen Sicherheitspuffen und Renditechancen auf die Wirecard-Aktie zur Zeichnung an.

55% Sicherheitspuffer: Der Schlusskurs der Wirecard-Aktie vom 13.2.20 wird als Startwert für das Deep Express-Zertifikat (ISIN: DE000LB2FL24) fixiert. Bei 45 Prozent des Startwertes wird sich die Barriere befinden. Die für die vorzeitige Rückzahlung des Zertifikates relevante Tilgungsschwelle wird in den ersten 15 Laufzeitmonaten bei 100 Prozent des Startwertes liegen. In den nachfolgenden Jahren reduziert sich die Tilgungsschwelle im Jahresabstand um jeweils 5 Prozent. Notiert die Wirecard-Aktie am ersten Bewertungstag (16.4.21) auf oder oberhalb der Tilgungsschwelle, so wird das Zertifikat am 23.4.21 mit 110,25 Prozent des Ausgabepreises zurückbezahlt.

Befindet sich der Aktienkurs am zweiten Bewertungstag (14.4.22) auf oder oberhalb der nunmehr auf 95 Prozent reduzierten Tilgungsschwelle, dann wird die Rückzahlung mit 120,50 Prozent erfolgen, usw. Läuft das Zertifikat bis zum letzten Bewertungstag (17.4.26), dann erhalten Anleger 1.615 Euro ausbezahlt, wenn die Aktie an diesem Tag auf oder oberhalb der Barriere notiert. Liegt der Aktienkurs an diesem Stichtag unterhalb der Barriere, dann wird die Tilgung des Zertifikates durch die Zuteilung einer am 13.2.20 errechneten Anzahl von Wirecard-Aktien erfolgen. Dieses Zertifikat kann noch bis 13.2.20 gezeichnet werden.

30% Sicherheitspuffer: Beim identisch funktionierenden Deep-Express-Zertifikat mit ISIN: DE000LB2FB75 wird die Barriere bei 70 Prozent des am 10.2.20 fixierten Schlusskurses der Wirecard-Aktie liegen. Die in Aussicht stehenden Bonuszahlungen je Beobachtungsperiode werden bei diesem Zertifikat bei beachtlichen 12,50 Prozent liegen. Läuft das Zertifikat bis zum letzten Bewertungstag (17.4.26) dann wird es mit dem Höchstbetrag von 1.750 Euro je Nennwert von 1.000 Euro zurückbezahlt, wenn die Aktie dann nicht mehr als 30 Prozent ihres Startwerts verloren hat.

ZertifikateReport-Fazit:  Diese Deep Express-Zertifikate sprechen risikobereite Anleger mit der Marktmeinung an, dass die volatile Wirecard-Aktie an einem der Beobachtungstage oberhalb der sinkenden Tilgungsschwellen oder am Ende oberhalb der jeweiligen Barrieren notieren wird.

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 27.01.2020 um 06:11 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.