BANNER

EuroStoxx50 und ATX mit 3% Zinsen und 51% Schutz

Da die bereits seit Jahren andauernde Zinsflaute wohl noch länger andauern wird, führt für Anleger mit dem Wunsch nach einer über der Inflationsrate liegenden Rendite nach wie vor kein Weg am Aktienmarkt vorbei. Privatanleger, die das zweifellos vorhandene Kursrisiko des direkten Aktien- oder Indexinvestments abschwächen wollen, können aus einer Vielzahl von Strukturierten Anlageprodukten auswählen, mit denen auch bei stagnierenden und fallenden Notierungen von Aktien oder Aktienindizes positive Renditen erzielt werden können.

Auch das aktuell zur Zeichnung angebotene RCB-3% Europa/Österreich Bonus&Sicherheit 4-Zertifikat, dessen Renditechancen von der zukünftigen Wertentwicklung des europäischen Blue-Chip-Index  EuroStoxx50 (ISIN: EU0009658145) und des österreichischen ATX-Index (ISIN: AT0000999982) abhängt, gehört dieser interessanten Produktgruppe an, mit denen Anleger auch bei schwächer werdenden Aktienmärkten positive Rendite erwirtschaften können.

3,00% Jahresrendite, 51% Sicherheitspuffer

Die Schlussstände des EuroStoxx50- und des ATX-Index vom 31.1.20 werden als Startwerte für das Europa/Österreich Bonus&Sicherheit-Zertifikat 4 festgeschrieben. Unabhängig vom Kursverlauf der beiden Aktienindizes erhalten Anleger an den im Jahresabstand festgesetzten Kuponterminen (erstmals am 2.2.21) Zinszahlungen von 3 Prozent gutgeschrieben.

Am Laufzeitende (3.2.25) wird das Zertifikat mit dem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt, wenn keiner der beiden Indizes während des Beobachtungszeitraumes (3.2.20 bis 29.1.25), die bei 49 Prozent des Startwertes liegende Barriere berührt oder unterschritten hat.

Berührt oder unterschreitet einer der beiden Indizes innerhalb des Beobachtungszeitraumes die Barriere, dann wird dieses Zertifikat gemäß der prozentuellen Wertentwicklung des Index mit der schlechteren Performance – maximal mit 100 Prozent – zurückbezahlt.

Das RCB-3% Europa/Österreich Bonus&Sicherheit 4-Zertifikat, fällig am 3.2.25, ISIN: AT0000A2C5F8, kann noch bis 30.1.20 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Mit dem neuen Europa/Österreich Bonus&Sicherheit 4-Zertifikat können Anleger in den nächsten fünf Jahren bei einem bis zu 51-prozentigen Rückgang des EuroStoxx50- und des ATX-Index eine Jahresbruttorendite von 3 Prozent erwirtschaften.

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 07.01.2020 um 06:28 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.