Wirecard mit 5,80% Chance und 40% Sicherheitspuffer

Memory Express-Zertifikate mit Airbag- oder Fallschirmfunktion sind wegen ihrer ausgeprägten Sicherheitsfunktionen vor allem bei Anlegern mit hohem Sicherheitsbedürfnis sehr beliebt. Die Memory-Funktion ermöglicht die Bezahlung von vorerst nicht ausbezahlten Zinszahlungen zu einem späteren Zeitpunkt und wirkt sich somit positiv auf die Renditechancen des Zertifikates aus.

Die Airbag-Funktion vermindert im Falle eines ungünstigen Kursverlaufs des Basiswertes das Verlustrisiko im Vergleich zum direkten Investment in den Basiswert wesentlich. Am Beispiel des aktuell zur Zeichnung angebotenen BNP-Express Memory Airbag-Zertifikates auf die Wirecard-Aktie (ISIN: DE0007472060) sollen die Charakteristika dieses Zertifikatetyps veranschaulicht werden.

5,80% Bonuschance pro Jahr – 40% Schutz

Der Wirecard-Schlusskurs vom 1.11.19 wird als Startkurs für das Zertifikat fixiert. Bei 60 Prozent des Startkurses werden sich die Barriere/Zins-Zahlungslevel und die Airbagschwelle befinden. Wird der Startkurs beispielsweise bei 148 Euro ermittelt, dann werden die Barriere und die Airbagschwelle bei 88,80 Euro liegen. Die Airbag-Funktion des Zertifikates bewirkt, dass sich ein Nominalwert von 1.000 Euro nicht vom Startkurs, sondern im Sinne der Anleger von der Airbagschwelle ableitet. Somit wird sich ein Nennwert von 1.000 Euro bei diesem Zertifikat auf (1.000:88,80)=11,26126 Wirecard-Aktien beziehen.  

Nach jedem Laufzeitjahr, erstmals am 2.11.20, wird der dann aktuelle Aktienkurs mit dem Rückzahlungslevel, das nach dem ersten Laufzeitjahr mit dem Startkurs identisch ist und in den folgenden Laufzeitjahren um jeweils 5 Prozent sinkt, verglichen. Notiert die Aktie an einem der Bewertungstage auf oder oberhalb des Rückzahlungslevels, dann wird das Zertifikat vorzeitig inklusive der Bonuszahlung von 5,80 Prozent pro Laufzeitjahr zurückbezahlt. Liegt der Kurs an einem der Stichtage zwischen dem Zins-Zahlungslevel und dem Startkurs, dann wird nur der Kupon ausbezahlt. Falls die Aktie an einem der Stichtage unterhalb der Barriere notiert, entfällt die Zinszahlung. Diese wird aber nachbezahlt, sobald der Aktienkurs an einem der folgenden Stichtage wieder oberhalb des Zinszahlungslevels notiert. Am Ende wird das Zertifikat mit dem Ausgabepreis und den ausständigen Zinszahlungen getilgt, wenn sich der Aktienkurs auf oder oberhalb von 60 Prozent des Startkurses liegt. Notiert die Wirecard-Aktie am finalen Bewertungstag (1.11.24) unterhalb der Barriere, dann erhalten Anleger je Nominalwert von 1.000 Euro 11 Wirecard-Aktien geliefert. Der Bruchstückanteil wird Anlegern gutgeschrieben.

Das BNP-Memory Express Zertifikat mit Airbag auf die Wirecard-Aktie, maximale Laufzeit bis 8.11.24, ISIN: DE000PZ9RB41, kann noch bis 1.11.19 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Dieses Memory Express Zertifikat mit Airbag ermöglicht bei einem 40-prozentigen Kursrückgang der Wirecard-Aktie die Chance auf einen Jahresbruttoertrag von 5,80 Prozent. Die verlustmindernden Eigenschaften des Airbags werden sich im ungünstigen Fall einer Aktienzuteilung entfalten.

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 01.10.2019 um 06:02 Uhr.

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.