Wirecard-, SAP- und Daimler-Deep Express-Zertifikate

Der Mehrwert von Strukturierten Anlageprodukten im Vergleich zu direkten Aktien- oder Indexinvestments besteht darin, dass diese Produkte auch bei seitwärts laufenden oder fallenden Notierungen der Aktie oder des Index positive Renditen ermöglichen. Auch die von der Landesbank Baden-Württemberg in regelmäßigen Abständen zur Zeichnung angebotenen Deep Express-Zertifikate gehören dieser interessanten Produktgruppe an.   

Die derzeit zur Zeichnung angebotenen Deep Express-Zertifikate auf die DAX-Werte SAP (ISIN: DE0007164600), Wirecard (ISIN: DE0007472060) und Daimler (ISIN: DE0007100000) bieten Renditechancen von 4,00 (Daimler und SAP) bis 4,5 Prozent (Wirecard) je Beobachtungsperiode. Während das Zertifikat auf die SAP-Aktie (ISIN: DE000LB2B2M7) über einen 35-prozentigen Sicherheitspuffer verfügt, ist das Zertifikat auf die Daimler-Aktie (ISIN: DE000LB2B2C8) sogar mit einem Schutzmechanismus von 55 Prozent ausgestattet. Am Beispiel des Zertifikates auf die Wirecard-Aktie (ISIN: DE000LB2B2Q8) soll die Funktionsweise der Deep Express-Zertifikate veranschaulicht werden.

60% Sicherheitspuffer, sinkende Rückzahlungsschwellen

Der Schlusskurs der Wirecard-Aktie vom 8.10.19 wird als Startwert für das LBBW-Wirecard Deep Express-Zertifikat fixiert. Bei 40 Prozent des Startwertes wird sich die Barriere befinden. Die für die vorzeitige Rückzahlung des Zertifikates relevante Tilgungsschwelle wird nach den ersten 14 Laufzeitmonaten bei 100 Prozent des Startwertes liegen. In den nachfolgenden Jahren reduziert sich die Tilgungsschwelle von Jahr zu Jahr um jeweils fünf Prozent.

Notiert die Wirecard-Aktie am ersten Bewertungstag (18.12.20) auf oder oberhalb der Tilgungsschwelle, so wird das Zertifikat am 29.12.20 mit 104,25 Prozent des Ausgabepreises zurückbezahlt. Notiert die Aktie am zweiten Bewertungstag (17.12.21) auf oder oberhalb der nunmehr auf 95 Prozent reduzierten Tilgungsschwelle, dann wird die Rückzahlung mit 1.090 Euro erfolgen, usw.

Läuft das Zertifikat bis zum letzten Bewertungstag (19.12.25), dann erhalten Anleger 1.270 Euro ausbezahlt, wenn die Aktie an diesem Tag auf oder oberhalb der Barriere notiert. Befindet sich der Aktienkurs an diesem Stichtag unterhalb der Barriere, dann wird die Tilgung des Zertifikates durch die Zuteilung von Wirecard-Aktien erfolgen. Wird der Startwert beispielsweise bei 148 Euro fixiert, dann erhalten Anleger (1.000:148=6,75676) 6 SAP-Aktien zugeteilt. Der Gegenwert des Bruchstückanteils von 0,75676 Aktien wird Anlegern gutgeschrieben.

Die LBBW-Deep Express-Zertifikate mit maximaler Laufzeit bis 2.1.26 können noch bis 8.10.19 mit 1.010 Euro inklusive ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die Deep Express-Zertifikate ermöglichen in den nächsten 6 Jahren und 2 Monaten bei bis zu 60-prozentigen Kursrückgängen der Aktien Chancen auf Bruttoerträge von bis zu 4,50 Prozent je Beobachtungsperiode.

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 23.09.2019 um 06:08 Uhr.

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.