Lufthansa-Capped- Bonus-Zertifikat mit 9%-Chance

Obwohl der Kurs der Lufthansa-Aktie (ISIN: DE0008232125) in den vergangenen 3 Monaten um knappe 15 Prozent nachgegeben hat, führt die Aktie mit einem Kursplus von 78 Prozent innerhalb der letzten 12 Monate die Performanceliste aller DAX-Werte noch immer mit deutlichem Vorsprung an. Nach dem wegen der stagnierenden Ticketpreise für die Börsianer enttäuschenden Zahlen brach der Kurs der Lufthansa-Aktie um mehr als 6 Prozent auf ein Niveau, auf dem er zuletzt im Oktober 2017 notiert hatte, ein.

Wer das aktuelle ermäßigte Kursniveau zum Einstieg in die nach wie vor als unterbewertet eingeschätzte Lufthansa-Aktie in Erwägung zieht und das (theoretisch) unbegrenzte Gewinnpotenzial des direkten Aktieninvestments gegen eine solide und gepufferte Seitwärtschance eintauschen möchte, könnte sein Aufmerksamkeit auf Bonus-Zertifikate mit Cap richten.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 18 Euro

Das Société Générale-Bonus-Zertifikat mit Cap auf die Lufthansa-Aktie mit der Barriere bei 18 Euro, Bonuslevel und Cap bei 27 Euro, BV 1, ISIN: DE000SC6P7F3, Bewertungstag 21.12.18, wurde beim Lufthansa-Kurs von 26,04 Euro mit 25,16 – 25,19 Euro gehandelt.

Wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals die Barriere berührt oder unterschreitet, dann wird das Zertifikat, das derzeit billiger als die Aktie zu bekommen ist, am 2.1.19 mit dem Höchstbetrag von 27 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieses Zertifikat in den nächsten 9 Monaten einen Ertrag von 7,18 Prozent, wenn der Aktienkurs niemals um weitere 30,88 Prozent auf 18 Euro oder darunter fällt. Berührt der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann wird das Zertifikat am 2.1.19 mit dem am 21.12.18 ermittelten Schlusskurs der Lufthansa-Aktie zurückbezahlt.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 19 Euro

Mit einem Bonus-Zertifikat mit höherer Barriere können risikobereite Anleger die Renditechancen bis zum Jahresende deutlich aufbessern. Das Société Générale-Capped Bonus-Zertifikat auf die Lufthansa-Aktie mit der Barriere bei 19 Euro, Bonus-Level und Cap bei 28 Euro, BV 1, Bewertungstag 21.12.18, ISIN: DE000SC6P754, wurde beim Aktienkurs von 26,04 Euro mit 25,58 – 25,61 Euro taxiert.

Bleibt der Kurs der Lufthansa-Aktie bis zum Bewertungstag oberhalb der Barriere, dann wird das Zertifikat am Laufzeitende mit 28 Euro zurückbezahlt, was einem Ertrag von 9,33 Prozent entspricht.

Berührt der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann wird auch dieses Zertifikat mit dem am 21.12.18 in Xetra festgestellten Schlusskurs der Lufthansa-Aktie zurückbezahlt. Da auch dieses Zertifikat derzeit billiger als die Aktie zu bekommen ist, wird das Zertifikat im Falle der Barriereberührung einen geringeren Kursverlust als das direkte Aktieninvestment verursachen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Lufthansa-Aktien oder von Anlageprodukten auf Lufthansa-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 12.03.2018 um 08:55 Uhr.

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.