BANNER

RWE mit starkem drittem Quartal

Der größte Stromproduzent Deutschlands, RWE (DE0007037129), konnte seinen Gewinn in den ersten neun Monaten deutlich steigern: Das bereinigte EBITDA wuchs von 3,4 Mrd. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahrs auf 6,15 Mrd. Euro, wie das Unternehmen am 14.11.23 mitteilte. Besonders stark zeigten sich der Energiehandel und die Stromerzeugung aus Wasser, Biomasse und Gas. RWE bekräftigte die Prognose für das Gesamtjahr mit einem bereinigten EBITDA zwischen 7,1 bis 7,7 Mrd. Euro und einem bereinigten Nettoergebnis zwischen 3,3 bis 3,8 Mrd. Euro liegen soll. Die Dividende wird um 0,10 Euro auf 1 Euro erhöht. Wer bei RWE zumindest mit seitwärts tendierenden Kursen rechnet, kann sich mit Zertifikaten entsprechend positionieren.   

Discount-Strategie mit 10,4 Prozent Puffer (Juni)   

Beim Discount-Zertifikat von Morgan Stanley mit der ISIN DE000MD990G1 errechnet sich aus der Differenz zwischen Cap bei 37 Euro und dem Preis von 34,15 Euro eine Renditechance von 2,85 Euro oder 13,8 Prozent p.a. Der Sicherheitspuffer beträgt 10,4 Prozent. Schließt die Aktie am Bewertungstag 21.6.24 unter dem Cap, erhalten Anleger einen Barausgleich.  

Bonus-Strategie mit 21,3 Prozent Puffer (Juni)  

Das Bonus-Zertifikat mit Cap von HSBC mit der ISIN DE000HS02133 zahlt den Höchstbetrag von 40 Euro, wenn die Barriere von 30 Euro (Puffer 18 Prozent) bis zum 21.6.24 niemals verletzt wird. Beim Preis von 37,08 sind 2,92 Euro oder 13 Prozent p.a. Rendite drin. Attraktives Pricing: Das Zertifikat gibt’s aktuell fast 3 Prozent günstiger als die Aktie (Abgeld). Barausgleich in allen Szenarien.  

Einkommensstrategie mit Kupon von 9 Prozent p.a. (Dezember 2024)

Einen Kupon von 9 Prozent p.a. zahlt die Aktienanleihe mit der ISIN DE000HC7QNJ3 der HVB. Durch den Kauf unter pari steigt die effektive Rendite auf 11,5 Prozent p.a., sofern die Aktie am 20.12.24 zumindest auf Höhe des Basispreises von 38 Euro handelt (kein Puffer). Im gegenläufigen Szenario erhalten Anleger 26 Aktien (= 1.000 Euro / 38 Euro, Bruchteile in bar).

ZertifikateReport-Fazit: Wer den Einstieg in den Versorger RWE defensiv gestalten und bereits von einer Seitwärtsbewegung profitieren will, wählt die passende Strategie gemäß individueller Risikobereitschaft, Renditeforderung und Anlagehorizont.  

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf vonRWE-Aktien oder von Anlageprodukten auf RWE-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen 

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 22.11.2023 um 08:51 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.