BANNER

US-Reshoring-Index-Zertifikat

Die anhaltenden Spannungen zwischen den USA und China sprechen aus Sicht vieler Investoren für eine Anlagestrategie, die das Kurspotenzial der US-Reshoring-Bestrebungen widerspiegelt – das Thema steht mit der Verabschiedung des Chips and Science Acts, des Inflation Reduction Acts und des Infrastructure Investment and Jobs Act in den USA seit 2021 auf der politischen Agenda. Laut SG Research haben in den vergangenen 6 Monaten knapp 50 Unternehmen neue Investitionen von über 450 Mrd. US-Dollar und die die Schaffung von 110.000 neuen Jobs angekündigt. Der Backtest des durch Société Générale Index (SGI) konzipierten SGI Reshoring Equity Thematic Basket zeigt seit August 2022 eine Outperformance von 10 Prozent gegenüber dem S&P 500.

Investment Story: kritische Industrien als Profiteure einer neuen Weltordnung   

Der SGI US Reshoring Index bildet die Wertentwicklung von mindestens 25 Aktien von Unternehmen ab, die von der US-Politik zur Wiederbelebung der amerikanischen Produktion in Schlüsselindustrien wie Halbleiter, Informationstechnologie und Kommunikationsdienste, Verteidigung und Pharmazeutika sowie zur Rückverlagerung und Sicherung kritischer Infrastruktur profitieren könnten. Ihre Marktkapitalisierung muss mindestens 500 Mio. US-Dollar, die durchschnittliche tägliche Handelsliquidität mindestens 5 Mio. US-Dollar betragen. Indexkonzept und -zusammensetzung werden jährlich überprüft; alle Komponenten werden monatlich gleichgewichtet (Maximalgewicht 4 Prozent).

Der Index enthält aktuell: Ametek, Automatic Data Processing, CSX Corp, Cummins, Epam Systems, Fastenal, Genuine Parts, Honeywell International, Howmet Aerospace, Hunt (Jb) Transprt Services, Martin Marietta Materials, Old Dominion Freight Line, Paccar Ic, Parker Hannifin Corp, Paychex, Prologis, Raytheon Technologies, Robert Half Intl, Rockwell Automation, Roper Technologies, Sempra Energy, Snap-On, Teledyne Technologies, Union Pacific, United Rentals, Vulcan Materials Co, Waste Management und Ww Grainger. Die Komponenten sind unter dem Bloomberg-Kürzel SGDEUSRE und auf sgi.sgmarkets.com nachvollziehbar.

Das Open-End-Zertifikat mit der ISIN DE000SW1JFY9 bildet den Customized-Net-Total-Return-Index ab, der etwaige Netto-Dividenden reinvestiert (customized, weil US-Dividenden nur zu 55 Prozent). Die Managementgebühr beträgt 0,8 Prozent p.a.; die Geld-Brief-Spanne beläuft sich auf 1 Prozent.

ZertifikateReport-Fazit: Das Open-End-Zertifikat ermöglicht ein systematisches diversifiziertes Investment in die Unternehmen, die besonders von der Reshoring-Politik der USA profitieren sollten. Da der Index zu 100 Prozent aus US-Aktien besteht, übernehmen Anleger naturgemäß ein Währungsrisiko, dass in der Aufwertung des Euro gegenüber dem US-Dollar besteht.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf auf den US-Reshoring-Index oder von Anlageprodukten auf den US-Reshoring-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen 

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 07.09.2023 um 08:54 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.