BANNER

Siemens mit starken Quartalszahlen und Prognoseanhebung 

Siemens (DE0007236101) legte am vergangenen Mittwoch den Bericht zum zweiten Quartal (1.1.23 bis 31.3.23) vor: keine Spur von konjunktureller Abschwächung, starker Auftragseingang und Rekordergebnisse in mehreren Sparten. Vor diesem Hintergrund hebt der Vorstandsvorsitzende Roland Busch die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr (bis 30.9.23) deutlich an: Der Umsatz zwischen 9 und 11 Prozent wachsen (zuvor 7 bis 10 Prozent), wozu insbesondere die Sparten Digital Industries, Smart Infrastructure und Mobility beitragen.

Das Ergebnis pro Aktie soll auf 9,60 bis 9,90 Euro steigen (bislang 8,90 bis 9,40 Euro) – dazu kommen noch 2,01 Euro Zuschreibung aus der Wertaufholung bei Siemens Energy, an der die Konzernmutter noch 32 Prozent des Aktienkapitals hält.

Discount-Strategie mit 11 Prozent Puffer (Dezember)

Das Discount-Zertifikat der HVB mit der ISIN DE000HC4UCQ0 bringt bei einem Preis von 139,17 Euro eine Renditechance von 10,83 Euro oder 13,3 Prozent p.a., wenn die Aktie am 15.12.23 mindestens auf Höhe des Caps von 150 Euro notiert. Im negativen Szenario erfolgt die Lieferung einer Aktie. Puffer 11,2 Prozent.

Capped-Bonus-Strategie mit 23 Prozent Puffer (Dezember)

Das Bonus-Zertifikat von HSBC (ISIN DE000HG8AJ40) ist mit einem Bonusbetrag und Cap von 160 Euro ausgestattet. Beim Kaufpreis von 149,27 Euro liegt der maximale Gewinn bei 10,73 Euro (12,3 Prozent p.a.), sofern die Barriere bei 120 Euro (Puffer 23,3 Prozent) bis zum 15.12.23 nie verletzt wird. Barausgleich in allen Szenarien. Attraktives Pricing: 4,5 Prozent günstiger als die Aktie (Abgeld!).  

Einkommensstrategie mit 11,6 Prozent Kupon p.a. (März)

Die Aktienanleihe der DZ Bank mit der ISIN DE000DW85HC5 zahlt einen Zinssatz von 11,6 Prozent p.a., die effektive Rendite steigt durch den Kauf unter pari auf 12,8 Prozent p.a., wenn die Aktie am 15.3.24 mindestens auf dem Basispreis von 150 Euro schließt. Ansonsten erhalten Anleger 6 Aktien gemäß Bezugsverhältnis (= 1.000 Euro / 150 Euro; Bruchteile in bar). Puffer 4 Prozent.

ZertifikateReport-Fazit: Wem beim aktuellen Höhenflug der Siemens-Aktie schwindlig wird, der kann sich mit den Zertifikaten defensiver positionieren als mit dem Direktinvestment und bereits bei einer Seitwärtsbewegung interessante Renditen realisieren sowie Kursrücksetzer verkraften.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Siemens-Aktien oder von Anlageprodukten auf Siemens-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen

Quelle: zertifikatereport.de

Veröffentlicht am 24.05.2023 um 09:24 Uhr.
 

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.