Mit Allianz-Bonus-Zertifikaten in 12 Monaten zu 6% Rendite

Für Investoren, die Allianz-Aktien (ISIN: DE0008404005) in ihrem Depot haben, lief es in den vergangenen 12 Monaten sehr gut. Mit einem Kursplus von 33 Prozent innerhalb dieses Zeitraumes entwickelte sich die Aktie, die mit einer Dividendenrendite von mehr als 4 Prozent zu den „Dividendenriesen“ im DAX-Index zählt, besser als der DAX-Index, der „nur“ um 22 Prozent zulegen konnte. Mit Kurszielen von bis zu 228 Euro stuft die Mehrheit der Analysten die Allianz-Aktie als „Kauf“ oder „Halten“ ein.

Wer der Allianz-Aktie in den nächsten Monaten eine halbwegs stabile Kursentwicklung zutraut, aber das zweifellos vorhandene Kursrisiko des direkten Aktieninvestments gegen einen vorauskalkulierbaren Ertrag eintauschen möchte, könnte die Investition in Bonus-Zertifikate in Erwägung ziehen. Neben dem – im Vergleich zum Aktieninvestment reduzierten – Verlustrisiko, ist naturgemäß das Bonitätsrisiko des Zertifikate-Emittenten zu beachten.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 160 Euro

Das HVB-Bonus-Zertifikat mit Cap auf die Allianz-Aktie mit der Barriere bei 160 Euro, Bonuslevel und Cap bei 200 Euro, BV 1, ISIN: DE000HW3V9B4, Bewertungstag 21.12.18, wurde beim Allianz-Kurs von 199,80 Euro mit 188,11 – 188,41 Euro gehandelt.

Wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals die Barriere berührt oder unterschreitet, dann wird das Zertifikat am 4.1.19 mit dem Höchstbetrag von 200 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieses Zertifikat in den nächsten 12 Monaten einen Ertrag von 6,15 Prozent, wenn der Aktienkurs niemals um 19,92 Prozent auf 160 Euro oder darunter nachgibt. Berührt Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann erhalten Anleger für jedes Bonus-Zertifikat eine Allianz-Aktie geliefert.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 140 Euro

Zertifikate mit höheren Aufgeldern, die im Falle der Barriereberührung höhere Verluste als aufpreisfreie Produkte verursachen, können die in Aussicht stehende Seitwärtsrendite deutlich aufbessern. Das DZ Bank-Bonus-Zertifikat auf die Allianz-Aktie mit der Barriere bei 140 Euro, Bonus-Level und Cap bei 270 Euro, BV 1, Bewertungstag 21.12.18, ISIN: DE000DGP2DP8, wurde beim Aktienkurs von 199,80 Euro mit 252,55 – 252,57 Euro taxiert.

Verbleibt der Kurs der Allianz-Aktie bis zum Bewertungstag oberhalb der Barriere, dann wird das Zertifikat am Laufzeitende mit 270 Euro zurückbezahlt, was einem Ertrag von 6,9 Prozent entspricht.

Berührt der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann wird dieses Zertifikat mit dem am 21.12.18 in Xetra festgestellten Schlusskurs der Allianz-Aktie zurückbezahlt.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Allianz-Aktien oder von Anlageprodukten auf Allianz-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: zertifikatereport.de

 Datum: 05.12.2017

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.

Partner:  Devisen finden Sie ebenso wie Börsenkurse auf ARIVA.DE,
Hier finden Sie vielfältige Analysen und Informationen zu Aktien und Rohstoffe, Nachrichten und Börsenkurse auf FinanzNachrichten.de