Tesla-Fix Kupon-Express-Anleihe mit 3,70% Zinsen pro Halbjahr

Für langfristig agierende Anleger war ein Investment in die Tesla-Aktie (ISIN: US88160R1014) mit sehr hohen Kursgewinnen verbunden. Wer vor fünf Jahren in die Aktie des Elektroautoherstellers investiert hat und die Aktie noch immer hält kann sich über eine Verzehnfachung des Kapitaleinsatzes freuen. Auch der mit beträchtlichen Kursschwankungen entstandene Gewinn der vergangenen 12 Monate in Höhe von 70 Prozent kann sich durchaus sehen lassen. Seitdem die Aktie bereits einige Male im Bereich ihres Allzeithochs deutlich nach unten korrigierte, mehren sich die Stimmen skeptischer Experten, die nicht von einer Wiederaufnahme der langjährigen Kursrally ausgehen.

Deshalb könnte für risikobereite Anleger mit der Markterwartung eines eher seitwärts laufenden Tesla-Aktienkurses gerade jetzt ein günstiger Zeitpunkt gekommen sein, um mit Hilfe der Aktie zu einer Jahresbruttorendite von mehr als 7 Prozent zu gelangen.

Voraussichtlich 35% Sicherheitspuffer, 3,70% Zinsen pro Halbjahr

Der am 19.10.17 an der NASDAQ ermittelte Schlusskurs der Tesla-Aktie wird als Basispreis für die währungsgesicherte Anleihe (1 USD = 1 Euro) fixiert. Bei 65 Prozent des Startwertes (mögliche Schwankungsbreite plus/minus 3 Prozent) wird sich voraussichtlich die Barriere befinden. Unabhängig vom Kursverlauf der Aktie erhalten Anleger an den im Halbjahresintervall angesetzten Ausschüttungsterminen, erstmals am 26.4.18, Zinsen in Höhe von 3,70 Prozent gutgeschrieben. Notiert die Tesla-Aktie am 19.4.18, dem ersten Bewertungstag, auf oder oberhalb des Basispreises, dann wird die Anleihe mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent und dem Zinskupon zurückbezahlt. Andernfalls verlängert sich die Laufzeit zumindest um sechs Monate, nach denen die Anleihe bereits dann vorzeitig zurückgezahlt wird, wenn die Aktie zumindest auf 95 Prozent des Basispreises notiert. Ganz im Sinne der Anleger reduzieren sich die vorzeitigen Tilgungslevel an den im Halbjahresintervall angebrachten Bewertungstagen um jeweils fünf Prozent.

Falls die Anleihe wegen einer negativen Kursentwicklung der Tesla-Aktie bis zum finalen Bewertungstag (19.10.20) läuft, dann wird sie mit ihrem Ausgabepreis zurückbezahlt, wenn sich der Aktienkurs dann auf oder oberhalb der Barriere befindet. Notiert die Aktie dann mit mindestens 35 Prozent im Vergleich zum Basispreis im Minus, dann wird die Anleihe mit der negativen prozentuellen Wertentwicklung der Aktie im Verhältnis zum Basispreis zurückbezahlt.

Die Commerzbank-Fix Kupon Express Aktienanleihe auf Tesla, maximale Laufzeit bis 26.10.20, ISIN: DE000CB94FN4, kann noch bis 19.10.17 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Diese Express-Anleihe richtet sich an risikobereite Anleger, die mit Hilfe einer halbwegs stabilen Entwicklung des Tesla-Aktienkurses in maximal drei Jahren einen Bruttogesamtertrag von 22,2 Prozent erzielen wollen.

Quelle: zertifikatereport.de

 Datum: 05.10.2017

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.

Partner:  Devisen finden Sie ebenso wie Börsenkurse auf ARIVA.DE,
Hier finden Sie vielfältige Analysen und Informationen zu Aktien und Rohstoffe, Nachrichten und Börsenkurse auf FinanzNachrichten.de