Mit Deutsche Telekom-Zertifikaten bis zu 6,5% Jahresbruttoertrag

Mit den von der Landesbank Baden-Württemberg in regelmäßigen Abständen emittierten Performance Deep Express-Zertifikate können Anleger im Gegensatz zu klassischen Express-Zertifikaten unlimitiert an einem Kursanstieg des Basiswertes partizipieren. Wie die klassischen Express-Zertifikate bieten auch die Performance Deep Express-Zertifikate Chancen auf Seitwärtsrendite.

Allerdings ist die in Aussicht stehende Rendite eines klassischen Express-Zertifikates im Fall eines stagnierenden oder nachgebenden Aktienkurses des Basiswertes deutlich höher, als bei den Performance-Zertifikaten. Derzeit können Anleger sowohl ein klassisches als auch ein Performance Deep Express-Zertifikat auf die Deutsche Telekom-Aktie (ISIN: DE0005557508) zeichnen.  

Gegenüberstellung: Performance Deep Express- vs. Deep Express-Zertifikat

Wird der am 19.10.17 in Xetra festgestellte Deutsche Telekom-Schlusskurs als Startwert des Performance Deep Express-Zertifikates (ISIN: DE000LB1LBY6) beispielsweise bei 15,50 Euro fixiert, dann wird sich ein Nennwert von 1.000 Euro auf (1.000:15,50)=64,51613 Deutsche Telekom-Aktien beziehen. Bei 100 Prozent des Startwertes wird sich der Rückzahlungslevel befinden, bei 75 Prozent wird die ausschließlich am 15.7.22 aktivierte Barriere liegen.

Notiert die Deutsche Telekom-Aktie am ersten Bewertungstag in 14 Monaten (21.12.18) auf oder oberhalb des Rückzahlungslevels, dann wird das Zertifikat mit mindestens 104,50 Prozent des Nennwertes oder mit  der tatsächlichen prozentuellen Aktienkursentwicklung im Vergleich zum Startwert zurückbezahlt. Befindet sich der Kurs der Deutsche Telekom-Aktie an diesem Tag beispielsweise mit 10 Prozent oberhalb des Startwertes, dann wird die Rückzahlung des Zertifikates mit 110 Prozent des Nennwertes stattfinden. Andernfalls verlängert sich die Laufzeit zumindest um ein Jahr, nach dem das Zertifikat zumindest mit 109 Prozent getilgt wird, wenn der Aktienkurs oberhalb des Tilgungslevels liegt. Die Mindestbonuszahlungen erhöhen sich mit jedem weiteren Laufzeitjahr um 4,5 Prozent. Läuft das Zertifikat bis zum 16.12.22, dann wird die Rückzahlung zumindest mit 122,50 Prozent des Nennwertes erfolgen, wenn die Aktie dann auf oder oberhalb der 75-Prozent-Barriere notiert. Bei einem Aktienkurs unterhalb der Barriere wird die Tilgung des Zertifikates mittels der Lieferung von 64 Deutsche Telekom-Aktien und der Auszahlung des Bruchstückanteils in Euro erfolgen.

Das Deep Express-Zertifikat auf die Deutsche Telekom-Aktie, ISIN: DE000LB1LBV2, maximale Laufzeit bis 25.11.22 bietet bei einem ebenfalls 25-prozentigen Sicherheitspuffer und jeweils um 5 Prozent sinkenden Rückzahlungsschwellen ab den zweiten Laufzeitjahr die Chance auf Jahresbonuszahlungen in Höhe von 6,50 Prozent.

ZertifikateReport-Fazit: Während das Performance Deep Express-Zertifikat bei einem starken Kursanstieg der T-Aktie hohe Renditechancen ermöglicht, wird das klassische Zertifikat im Falle einer Seitwärtsbewegung oder einer schwächeren Entwicklung des Aktienkurses seine Vorzüge ausspielen.

Quelle: zertifikatereport.de

 Datum: 02.10.2017

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.

Partner:  Devisen finden Sie ebenso wie Börsenkurse auf ARIVA.DE,
Hier finden Sie vielfältige Analysen und Informationen zu Aktien und Rohstoffe, Nachrichten und Börsenkurse auf FinanzNachrichten.de