Mit Deutsche Post-Bonus-Zertifikaten in 10 Monaten zu 7% Ertrag

Nach der Veröffentlichung der starken Zahlen für das zweite Quartal 2017 setzte sich die Deutsche Post-Aktie (ISIN: DE0005552004), die derzeit im Bereich ihres Höchststandes notiert, im Spitzenfeld der DAX-Werte fest. Neben dem 4,4-prozentigen Anstieg des Konzernumsatzes, der 11,8-prozentigen Steigerung des operativen Ergebnisses und der Bestätigung des Ausblicks für das Jahr 2017 lässt auch die Charttechnik auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung des Aktienkurses hoffen.

Allerdings ist zu beachten, dass die Aktie in den vergangenen Monaten bereits sehr gut gelaufen ist und das Risiko einer Korrekturbewegung durchaus vorhanden ist. Deshalb könnte für Anleger, die grundsätzlich von einer stabilen Kursentwicklung der Deutsche Post-Aktie ausgehen, die aber das  unzweifelhaft vorhandene Kursrisiko des Direktinvestments gegen vordefinierte Renditechancen eintauschen wollen, ein günstiger Zeitpunkt für eine Investition in Bonus-Zertifikate sein.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 27 Euro

Das DZ Bank-Bonus-Zertifikat mit Cap auf die Deutsche Post-Aktie mit der Barriere bei 27 Euro, Bonuslevel und Cap bei 40 Euro, BV 1, ISIN: DE000DGP5MB2, Bewertungstag 15.6.18, wurde beim Deutsche Post-Kurs von 34,40 Euro mit 37,33 – 37,34 Euro gehandelt.

Wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals die Barriere berührt oder unterschreitet, dann wird das Zertifikat am 22.6.18 mit dem Höchstbetrag von 40 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieses Zertifikat in den nächsten 10 Monaten einen Ertrag von 7,12 Prozent (=8 Prozent pro Jahr) wenn der Aktienkurs niemals um 22 Prozent auf 27 Euro oder darunter nachgibt. Berührt der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann wird das Zertifikat am 22.6.18 mit dem am 15.6.18 ermittelten Schlusskurs der Deutsche Post-Aktie, maximal mit 40 Euro, zurückbezahlt. 

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 27 Euro

Mit Bonus-Zertifikaten mit geringeren Sicherheitspuffern oder höherem Aufgeld lässt sich die Seitwärtsrendite eine Bonus-Zertifikate-Investments deutlich aufbessern. Das mit gleichem Sicherheitspuffer aber höherem Aufgeld ausgestattete SG-Bonus-Zertifikat mit Cap auf die Deutsche Post-Aktie mit der Barriere bei 27 Euro, Bonus-Level und Cap bei 47 Euro, BV 1, Bewertungstag 15.6.18, ISIN: DE000SC4QG94, wurde beim Deutsche Post-Aktienkurs von 34,40 Euro mit 43,28 – 43,31 Euro taxiert.

Verbleibt der Kurs der Deutsche Post-Aktie bis zum Bewertungstag oberhalb der Barriere, dann wird das Zertifikat am Laufzeitende mit 47 Euro zurückbezahlt, was einem Ertrag von 8,52 Prozent (=9,5 Prozent pro Jahr) entspricht. Berührt der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann wird auch die Rückzahlung dieses Zertifikates mit dem am Bewertungstag festgestellten Deutsche Post-Schlusskurs erfolgen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Post-Aktien oder von Hebelprodukten auf Deutsche Post-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: zertifikatereport.de

 Datum: 09.08.2017

ZertifikateReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Zertifikate.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Zertifikate News Emittenten Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.

Partner:  Devisen finden Sie ebenso wie Börsenkurse auf ARIVA.DE,
Hier finden Sie vielfältige Analysen und Informationen zu Aktien und Rohstoffe, Nachrichten und Börsenkurse auf FinanzNachrichten.de